Teststrecke – Bauphase 3 abgeschlossen

Am vergangenen Freitag wurde die dritte Bauphase der Oberleitungsversuchsanlage auf dem Campus Scheffelstraße beendet. Eine knappe Woche waren die Monteure damit beschäftigt die Ausleger und die Fahrdrähte zu installieren. Somit ist der mechanische Aufbau der Oberleitungsanlage abgeschlossen.

 

Etwa ein Drittel der Strecke ist so ausgeführt, dass zwei Leitungspaare nebeneinander hängen. Dies dient künftig dazu die Erkennung der Oberleitung zu erproben. Ebenfalls ein Drittel der Anlage ist als Kurve ausgestaltet. Somit können die wesentlichsten Szenarien aus einem späteren Anwendungsfall bereits vor der finalen Erprobung getestet und näher untersucht werden.

 

An der rund 120 Meter langen Strecke können also ab sofort die ersten Tests durchgeführt werden. Geplant sind insbesondere Versuche, bei denen das Stromabnehmersystem die einzelnen Fahrdrähte detektiert und die Stromabnehmer automatisch an die Leitung anlegt. Aber auch Fahrmanöver wie zum Beispiel Spurwechsel oder ähnliches sollen an der Oberleitung getestet werden. Lediglich elektrisch fahren, d.h. die Energie für den Antrieb aus der Oberleitung beziehen, funktioniert aktuell noch nicht. Hierfür muss die Anlage erst noch an das Stromnetz angeschlossen werden. Die Vorbereitungen dafür sind nahezu abgeschlossen, jedoch werden diese Arbeiten erst Anfang nächsten Jahres umgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s